Bausteine der individuellen Förderung

„Das, was wir aus dem, was wir haben, machen, und nicht das, was uns mitgegeben ist, unterscheidet einen Menschen von einem anderen.“
Nelson Mandela


Aus unserem Förderkonzept:
Individuelles Fördern heißt, jeder Schülerin und jedem Schüler
- durch die Unterrichtsgestaltung und weitere Lernsituationen die Chance zu geben, ihr bzw. sein motorisches, intellektuelles, emotionales und soziales Potenzial umfassend zu entwickeln und

- sie bzw. ihn dabei durch geeignete Maßnahmen zu unterstützen (durch die Gewährung ausreichender Lernzeit, durch spezifische Fördermethoden, durch angepasste Lernmittel und gegebenenfalls durch Hilfestellungen weiterer Personen mit Spezialkompetenz).

Daraus folgern wir: Für unsere Schule soll Individuelle Förderung einen Schwerpunkt im Kontext des Unterrichts haben und in diesem ansetzen: Individuelle Förderung als Unterrichtsprinzip oder Jede Stunde ist Förderstunde.

Die Bausteine unseres Konzeptes

  • Baustein 1 – Übergang gestalten
  • Baustein 2 - Individualisierung der Lernprozesse
  • Baustein 3 – Lernwirksame Orientierungen schaffen
  • Baustein 4 – Individuelle Förderangebote
  • Baustein 5 – Selbsteinschätzung – Kompetenzen kennen – Ziele finden


Föderung besonderer Begabungen

Für Schüler mit besonderen Begabungen oder Interessen gibt es zusätzliche Angebote, die sie größtenteils selbst wählen können.

Dazu zählen:
Angebote im musisch-künstlerischen Bereich
- Schulband
- Theater-AG
- Schülerzeitung
- Tanz-AG

Angebote im Bereich Sprache
- Zusatzkurs in Französisch zur Vorbereitung der Delf-Prüfung
- Zusatzkurs in Englisch zur Verbesserung der Sprechfähigkeit
- Zeitungsprojekt des Zeitungshaus´ Bauer

Angebote im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich
- Pflege des Schulgartens
- Teilnahme an Wettbewerben (z.B. Papierbrückenwettbewerb, Informatik)
- Mathe-Akademie
- Känguru-Wettbewerb der Mathematik.

Für weitere Informationen können Sie unseren Flyer Individuelle Förderung an unserer Schule" anfordern.